Home biografie

biografie

marina koraiman geb. 1967  in Klagenfurt


1987-96  Hochschule für künstl. und industr. Gestaltung Linz,

Schwerpunkt Malerei und Zeichnung, Diplom mit Auszeichnung

1989-91  Zusammenarbeit mit der bildenden Künstlerin Lore Heuermann

1991-94  Ausbildung für künstlerischen Tanz und Tanzpädagogik, Linz

Diplom mit Auszeichnung

1992       'pro series', Sommertanzwochen Wien: 'dance of air' mit dem japan. Bildhauer und Tänzer Saburo Teshigawara

1994        Stipendium Int.Bühnenwerkstatt Graz

1995        mehrmonatiger Aufenthalt in Australien

2002-03   Diplom-Ausbildung 'Spiraldynamik – das intelligente Bewegungskonzept'

2007-08   Ausbildung zur Gyrokinesis - Trainerin

2009        Tanz-Produktions-Preis für „montage totale“ von Linz09, Kulturhauptstadt Europas



weiterbildung:

intensive weiterbildungen in wien, rom, hamburg, graz u.a. bei zahlreichen nationalen und internationalen dozenten in den bereichen zeitgenössischer tanz und körperarbeit. engagements als freischaffende tänzerin/choreographin, eigene bühnenproduktionen und performances im öffentlichen raum seit 1996 mit aufführungen in ganz österreich und im ausland. zusammenarbeit mit künstlern bildender kunst, elektronischer musik und komponisten der neuen musik. spartenübergreifende arbeiten mit theater, bildender kunst und kostüm, wie z.b. brucknerhaus linz, ars electronica festival, theater phönix, posthof linz, dietheater wien, künstlerhaus wien, maerz galerie, volksbühne berlin, perth institute of contemporary arts...


kunst:

ausstellungen:

2012    "twin townArt" dessau - klagenfurt, stadtgalerie

2010    "female space" ärztepraxis dr.john

2009       "vice versa" Linz09  arca galerie, vilnius

"altern" galerie 3, klagenfurt

2008       praxis römerstraße, linz

ärztekammer linz

2006       stadtgalerie klagenfurt

2005       posthof linz (mit tanzperformance)

2004       lentos skulpturenhalle (mit tanzperformance)

2002       treibacher chemische weke

2000       spektakel, wien

1996       tabakfabrik, linz

1995       moskau, jekaterinenburg, nishni-nowgorod

1991       kunstuni linz

1991       kunstschiff linz

1990       museum nordico, linz

 

tanz:

eigenproduktionen:

2013  korenina:wurzel

Ein Tanzstück über Identität inspiriert vom Roman "Engel des Vergessens" von Maja Haderlap. Idee / Choreografie / Tanz / Kostüm: Marina Koraiman, Regie / Licht: Katrin Ackerl Konstantin, Stimme: Johanna Magdalena Haslinger, Texte: Maja Haderlap, Fotos: Karlheinz Fessl

2012  einmal drehen und zurück

Ein Tanzstück für Menschen ab 11/2 Jahren. Konzept / Choreografie / Tanz / Papierobjekte: Marina Koraiman.     Live-Musik: Johanna Magdalena Haslinger,  Regiebegleitung: Katrin Ackerl Konstantin

2011  der kleine wassertropfen

Visuelles Tanztheaterschauspiel für Kinder ab 5 Jahren. Idee / Choreografie / Kostüme: Marina Koraiman. Text / Regie / Schauspiel: Regina Leitner. Tanz: Ulrike Hager, M.K. Lichtdesign: Rainer Kocher. Live-Musik & Klangraum: Johanna Magdalena Haslinger,Günter Touschek

2010  nomen nescio

Bild: Franz Durst, Licht: Rainer Kocher, Choreografie, Kostüm: Marina Koraiman, Tanz: Ulrike Hager, M.K.,Text: Ken Wilber, Stimme: Markus Pfaff

2009    montage totale

Konzept: Marina Koraiman, Franz Durst, Licht / Videos: Rainer Kocher, Visuals: Didi Bruckmayr, Tanz: Ulrike Hager, Alexandra Faustmann, M.K., Spiel: Shauna Macdonald, Franz Kainrath, J.Koraiman, J.Ögerer

2008  nomos physis

Licht-Wasser-Rauminstallation: Rainer Kocher, Tanz: Anna Achimowicz, Alexandra Faustmann, Ulrike Hager, MoMo; Choreografie, Tanz, Kostüme,: Marina Koraiman

2005    genius loci

Video / Licht / Raumkonzept: Rainer Kocher, Schauspiel: Regina Leitner, Tanz: Alexandra Faustmann, Monika Huemer, M.K., Zeichnungen, Spiegelscherbenobjekt: Marina Koraiman

2004   zeichen

Licht & Raumkonzept: Rainer Kocher, Choreografie / Tanz / Kostüme: Marina Koraiman

2001  superstrings

Musik: Alex Jöchtl, Visuals & Live-grafics: Didi Bruckmayr, Licht / Raum: Rainer Kocher, Choreografie / Tanz: Marina Koraiman, Monika Huemer, Schuppenkostüme: M.K.

2000 keimzellen

Raumsensorik / Musik: Michael Strohmann, Voice: Didi Bruckmayr, Fotos: Karlheinz Fessl, Licht: Rainer Kocher, Bühneninstallation / Choreografie / Tanz / Kostüme: Marina Koraiman

2000  sozialwerk

Performance / Voice: Didi Bruckmayr, Sound: Wolfgang Fadi Dorninger, Licht: Peter Thalhamer, Tanz: Marina Koraiman, Monika Huemer

1996/97 the conscios place oder über die flüchtigkeit der zeit

Lichtkonzept: RainerKocher, Bühne / Objekte / Chorografie / Tanz / Kostüme: Marina Koraiman


performances:

2013 totentanz

Performance zur Ausstellung Lisa Huber, Martin-Luther-Kirche, Linz

2013 engel des erinnerns

Performance am Kriegerdenkmal Bleiburg, 2.Lange Nacht des Tanzes

2013 im fluß

Performance zur Vernissage Lisa Huber und Herbert Mehler, Galerie in der Schmiede

2011 engel des erinnerns

Performance am Kriegerdenkmal Bleiburg, 1.Lange Nacht des Tanzes

2011   kopfüber

Performance zur Vernissage Lisa Huber, Museum Moderner Kunst Kärnten / Burgkapelle

2011  dem hahn zudrehen

Ars Electronica Center, Lange Nacht der Bühnen

2011  der drache tanzt

Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel, Lange Nacht der Bühnen

2010   unvollkommene liebe

Performance zur Vernissage Lisa Huber, REART Galerie Wolfsberg

2010   traubentanz

Stadtgalerie Klagenfurt zur Ausstellung: "schmeckt's?", Lange Nacht der Museen

2010 space scan

Performance zur 1.Langen Nacht der Bühnen, Linz

Bewegungs-Intervention mit 8 Nicht-Professionellen TänzerInnen an der Donaulände, Forum Metall / Skulptur Ücker  

2010   genius loci

Tanzfestival Görlitz/Deutschland mit der Schauspielerin Regina Leitner

2010   lebens.tanz

Kunst im Dom / Klagenfurt, Rauminstallation: Uwe Bressnik

Orgel: Klaus Kuchling. Werke von Glass, Eben, Alain

2009 unsichtbar

Poetische Performance zur bildnerischen Arbeit von Lisa Huber. Atelier Villach

2009 tanz ist vergänglichkeit

Eröffung zur Ausstellung ‚altern‘  in der Galerie3, Klagenfurt. Lange Nacht der Museen

2009   literatur und tanz

Orgelfestival Lockenhaus, Orgel: Klaus Kuchling, Sprecher: Wolfgang Horvath

2009 kunsthaus kärnten:mitte

von Werner Hofmeister. Tanzperformance zur Eröffnung, Bezugnahme auf die Zeichensprache im Werk  W.Hofmeisters

2008   instant space

tanz_house festival salzburg. Präsentation des Spiegelobjekts

2007-  space scan.

Ein Projekt im öffentlichen Raum. Bewegungsmäßige Erforschung ungewöhnlicher und gewöhnlicher Orte im Linzer

Stadtgebiet. Der Körper fungiert als seismografisches Instrument - die Bewegung ist visuell umgesetzte Energie 

2008   sackgasse – öffnung - labyrinth

Kunst im Dom / Klagenfurt. Rauminstallation: Werner Hofmeister, Orgel: Klaus Kuchling

2007   nightwaves

Poesie.Tanz.Musik an der Drau. Veranstaltung von „kärnten.wasserreich“

2006   de natura

Performance zur Ausstellung von Bernhard Schultze, Künstlerhaus Wien

2004   communications no.2-3

Performance mit Live-Musiker Joao de Bruco bei „dancesquat“, Veranstaltung der freien Linzer Tanzszene, Posthof

2004   communications no.4-5

Performance mit Live-Musiker Joao de Bruco bei der Verleihung des Marianne.von.Willemer.Netzkunstpreises, Ars Electronica Center

2004   arc(h)e

Beitrag von “ich kann so nicht arbeiten!“, eine Veranstaltungsreihe für zeitgenössischen Tanz und Performance der Freien Linzer Szene:

Performance mit Live-Musiker Joao de Bruco und 260 Zeichnungen in der Skulpturenhalle des Lentos

1999   violetblue

Performance mit Didi Bruckmayr (voice) und Michael Strohmann (electronics), Semperdepot Wien

1996   vocal wind

Tanz zur Eröffnung der Ausstellung „Grenzgänger – die ober- österreichische Künstlervereinigung Maerz im Künstlerhaus Klagenfurt“

1995   splitted images

Tanz zur Eröffnung der Ausstellung „border crossings -22 austrian artists“. Perth Institute of Contemporary Arts, Australien

1993   air and earth

Tanz zur Eröffnung der Ausstellung „Neue Bilder“ von Ewald Walser, Galerie Maerz, Linz

1993    raum-szene

Raum-Architektur-Mensch im Innenhof von Schmuck Drobny, Linz

 


engagements als tänzerin / choreografin / dozentin:

2013     „Engel der Erinnerung“. Projekt von Zdravko Haderlap. Inszenierung nach dem Roman „Engel des Vergessens“ von Maja Haderlap an den Originalschauplätzen.

Festival „transformale“ www.transformale.at

seit 2011 Kurse für Kinder im Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel

www.kuddelmuddel.at

2008     `moving attack` und `moving for all`.

2 Workshop-Formate im Rahmen der „Academy of the Impossible“ für das Kulturhauptstadtjahr Linz09

2007     'wasser.kraft'.  Eröffnung der Landesausstellung kärnten.wasserreich

2002     'regeneration'. Inszenierung und Choreographie für 100 Schüler der Mode Hbla Lentia

Brucknerhaus, Linz

1998       Rolle der Euridike in der Produktion ‘orpheus//donau//euridike‘ im Rahmen des europäischen   Kulturmonats, Handelshafen Linz. Theater Phönix

1994-97  P.L.Dance Compagnie(Posthof Linz)

1994       Tanzfabrik Wien

1993-96  Elio Gervasi Dance Compagnie

 


körperarbeit für schauspieler, choreographie für theater:

Linz09 Kulturhauptstadt Europas:

2008    ‚Mary Stuart‘, Koproduktion von Linz09 und Traverse Theater Edinburgh

bühne04, Linz:

2007    'Der Menschenfeind', Regie: Rudi Mühllehner

Theater Phönix, Linz:

2005    'Der große Rosengartenschwindel', Regie: Henry Mason

2001    'Romeo und Julia', Regie: Antonia Prix

2000    'Das Weiße Rößl', Regie: Barbara Neureiter

1999    'Der Struwwelpeter', Regie: Steffen Höld

1997    'Black Rider', Regie: Harald Gebhartl

 


zusammenarbeit mit komponisten / musikern der neuen musik:

2001 Sofia Gubaidulina: 'de profundis'. Akkordeon und Tanz

2001 Herbert Grassl: 'spielräume'. Flügelhorn solo, Echostimme und Tanz

2000 Alfred Peschek: 'caprice'. Mobile für 2 Tänzer und 2 Musiker

1999    Anestis Logothetis:'globus'. Graphische Partitur für Klavier, Flöte und Tanz

1999    Alfred Peschek: 'reflectioning eye'. Solo zu Elektronischen Stücken

1994 Günther Kahowez: 'mandala'. 9teiliges Stück über den Weg ins Zentrum und wieder zurück

1993     Alfred Peschek: ´tuppanu´. Spiel als Pierrot mit syrischen Pauken

 


weiterbildung:

1992-97  Frey Faust, Andrew de L.Harwood, Ivan Wolfe, Saburo Teshigawara, Elio Gervasi, Nina Martin, Frances Becker,

Roberto Galvan, Nicole Caccivio, Elaine Summers, Mary Overlie, Livia Calice, Sebastian Prantl, Willi Dorner

2002-03   Ekke Hager, Eva Hager-Forstenlechner

2007-08   Randi Randolf-Liebnau, Johannes Randolf, Sri Louise, Rose Anne Spradlin

2009        Juliu Horvath


kontakt:

Mag.art. Marina Koraiman

Semmelweisstr. 41

A - 4020 Linz

mobil:   +43 (0)664 - 30 147 28

email:     Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

hp:       www.marinakoraiman.at

über mich über meine arbeit mein tanz meine bilder

Uber Michkontakt:

marina koraiman
semmelweisstrasse 41
4020 linz
mob:  +43 664 3014728
email:
<marinakoraiman@gmx.at>

 

marina
GYROKINESIS
WORKSHOP 1: 3.Mai 2014:  9.30-12.00, 13.00-15.30
/ 4.Mai 2014: 10.00-12.30, 13.30-16.00

WORKSHOP 2: 28./29.Juni 2014: 10.00-12.30, 13.30-16.00

Kosten: 120,-

Ort alle: RedSapata Tabakfabrik, Ludlgasse 19, 4020 Linz. www.redsapata.com

LAUFENDER KURS: montags, 17.15-18.30 Kosten: Einzelstunde 12,- , Zehnerblock 110,-



 

tanzhafen festival 2014:

Performance Day Lentos Kunstmuseum, 24.4.2014, 18.00 Uhr. Eintritt frei: "faszie. eine Werkschau "

Workshop Day AmarDas, 26.4.2014, 11.00-12.30 Uhr: "Dance of Air"

nähere Infos: www.redsapata.com



termine kunst:

ausstellung "TwinTown Art"

21.9.-28.10.2012
alpe-adria-galerie
theaterplatz 3
9020 klagenfurt