Kommunizierende Gefäße

Körper als Entität für Gefühle und Zustände

Die Form des Körpers ist durch Bewegung und Energie ständig in Bildung und Umbildung begriffen. Der Körper als durchlässiges Material mit seinen Gedanken, Gefühlen und Erinnerungen ist wie ein Vorgang, der von Augenblick zu Augenblick geschieht und sich innerhalb seiner Grenzen wandelt.

Aus letztlich nicht genau erklärbaren Gründen hat Zeichnung für mich die Funktion eines Rituals, der Verbindung von äußeren/sichtbaren und inneren/unsichtbaren Welten.

 
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/3
Female Body1
 
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/4
Female Body2
 
Identity & Körper
Diverse Körper
 
xxx
 
Mutter-tionen
 
Identity1
 
Identity2
 
Identity3

Der Körper ist nichts anderes als erstarrte, geronnene, dichtgewordene, materialisierte Zeit…
-Jean Gebser-